Regierung droht mit Impfzwang

12.04.2015
Wegen Masern in Berlin: Bundesregierung droht mit einer Impfpflicht. Vorbild: Angeblich Australien.

In Berlin infizieren sich derzeit besonders viele Menschen mit Masern, vor allem Jugendliche und Erwachsene. Seit Oktober wurden dort mehr als 1000 Fälle gemeldet. Nun droht Gesundheitsminister Gröhe offen mit Impfzwang. Nicht zu impfen sei verantwortungslos, sagte Gröhe der Deutschen Presse-Agentur und dem NDR.

„Wir müssen auch der Panikmache einiger Impfgegner entgegentreten.“ Der CDU-Politiker erläuterte: „Wer ohne medizinische Notwendigkeit seinem Kind den Impfschutz verweigert, schadet nicht nur diesem Kind, sondern auch Kindern, die zum Beispiel zu klein sind, um geimpft zu werden, oder Kindern, die tatsächlich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.“

In Bayern stieß Gröhes Impfpflicht-Vorstoß bereits auf Zustimmung. Auch Australien geht zunehmend hart gegen Impfverweigerer vor. Die Regierung hat bekannt gegeben, Eltern Steuervergünstigungen und Hilfen zur Kindesbetreuung zu streichen, die ihre Kinder nicht impfen lassen.

Weitere Infos:

Gesundheitsminister Gröhe plant Impfmassaker und Aufhebung der Grundrechte

Hier der Originalartikel

Advertisements
Regierung droht mit Impfzwang

2 Gedanken zu “Regierung droht mit Impfzwang

  1. Du kannst nicht verstehen, dass man sich und seine liebsten nicht vorsätzlich schädigen möchte? Und das in Zukunft eventuell sogar zwangsverordnet vom Staat?

    Pharmaindustrie intern: Impfungen verursachen Autismus
    Jennifer Lilley
    Inmitten der erhitzten Debatte, ob Impfstoffe tatsächlich Autismus auslösen, ist jetzt ein vertrauliches Dokument aufgetaucht, in dem bestätigt wird, wovon viele Leser aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen schon lange überzeugt sind: Jawohl, Impfstoffe verursachen Autismus.

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/jennifer-lilley/pharmaindustrie-intern-impfungen-verursachen-autismus.html;jsessionid=275EA2419BE90FEA35D91BB205F77E6E

    Das wiederum kann ich nicht verstehen… Es mag gerne jeder selbst entscheiden was er mit sich, seinem Leben und seiner Gesundheit anstellt. Meinetwegen soll jeder die Freiheit haben seine Gesundheit nach seinen eigenen Überzeugungen zu fördern oder zu schädigen. Aber bitte keinen staatlichen Zwang! Es gibt einfach zu viele Hinweise auf die schädigende Wirkung von Impfstoffen. Das vieles davon von der Pharmaindustrie versucht wird zu vertuschen und zu verharmlosen liegt ja wohl auf der Hand. Es ist ein gigantisches Geschäft mit der Angst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s