Nahost in Flammen – der dritte Blutmond am 4. April

Peter Orzechowski

Wir haben schon wiederholt darüber berichtet: Von April 2014 bis September 2015 erscheinen vier Mondfinsternisse – so genannte Blutmonde – und alle vier sind an jüdischen Feiertagen. Am 4. April ereignet sich der dritte der Blutmonde und läutet die entscheidende Phase ein. Warum ist das bedeutsam?

Die vier Blutmonde treten in der folgenden Reihenfolge auf:

1. Passah, 15. April 2014

2. Laubhüttenfest, 8. Oktober 2014

Totale Sonnenfinsternis, 20. März 2015

3. Passah, 4. April 2015

4. Laubhüttenfest, 28. September 2015

Es ist sehr selten, dass die Heilige Schrift, die Wissenschaft und historische Ereignisse in Einklang miteinander sind, dennoch haben die letzten drei Vier-Blutmond-Serien oder Tetraden genau dies geschafft. In meinem Buch Himmelszeichen bin ich ausführlich auf dieses Phänomen eingegangen, möchte aber hier aus aktuellem Anlass eine kurze Zusammenfassung geben.

Es haben sich mehrere Tetraden in den letzten 500 Jahren ereignet; nur drei stimmten mit den jüdischen Festtagen überein und waren auch mit historischen Ereignissen verbunden, die bedeutend für Israel sind. Sieben weitere Tetraden werden im 21. Jahrhundert stattfinden, jedoch nur eine von diesen sieben, die Tetrade von 2014/15, wird sich mit den Festen des Herrn decken.

Was waren die gemeinsamen Nenner der drei Tetraden, die mit den jüdischen Festtagen übereinstimmten? Sie alle drehten sich um bedeutende Ereignisse in Zusammenhang mit Israel und dem jüdischen Volk.

Hier gibt es den vollständigen Artikel.

Advertisements
Nahost in Flammen – der dritte Blutmond am 4. April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s